HPm - Recording Magazin

SPL baut die 500er-Serie weiter aus und bringt eines der beliebtesten Produkte in die Lunchbox: den Kopfhörer-Verstärker Phonitor.“

In der aktuellen Ausgabe (Feb./März 2/2017) des Recording Magazins findet ihr einen Testbericht zu unserem 500er-Serie Headphone Monitoring Amplifier Modul SPL HPm. Chefredakteur Moritz Hillmayer liefert einen kompakten Überblick über das Gerät.

„Preamps, Kompressoren und EQs gibt es viele für das API-500-System, jetzt gibt es auch einen Kopfhörer-Amp mit Matrix-Funktion.“

 

Features:

Sehr geschickt und SPL-typisch durchdacht ist die Tatsache, dass das Eingangssignal ohne Bearbeitung zum Ausgang der Lunchbox durchgeschleift wird.“

Im Gegensatz zum großen Vorbild bietet der HPm Anschlüsse für gleich zwei Kopfhörer, die unabhängig voneinander im Pegel angepasst werden können. Gerade für die mobile Anwendung ist das optimal, da neben dem Engineer auch ein Musiker mithören kann.“


Fazit:

Der HPm erweitert die Möglichkeiten der Lunchbox sinnvoll und bietet eine Menge Funktion für das Geld.“

Unbedingt empfehlenswert!“


Den vollständigen Testbericht findet ihr im Recording Magazin (Ausgabe Feb./März 2/2017).