AD-Wandlermodul 1090

Optionaler 24Bit/192kHz AD-Wandler 

Das  Analog/Digital-Wandlermodul 1090 ist ein optionaler Digitalausgang für entsprechend vorbereitete SPL-Geräte (siehe unten).

Herzstück ist ein 24-Bit-Wandlerbaustein mit Abtastraten von 32 bis 192kHz. Sehr genaue Quartz-Oszillatoren gewährleisten eine saubere, Jitter-arme Masterclock. Die Wandlerkarte bietet einen S/P-DIF-Ausgang, der parallel als  Cinch- und als optischer Ausgang zur Verfügung steht. Die interne Abtastrate kann mit Schaltern auf 44.1, 48, 88.2 und 96kHz eingestellt werden. Andere Abtastraten (32, 176,4 und 192kHz) können nur mit einem externem Synchronisationssignal eingestellt werden. Sobald ein externes Synchronisationssignal anliegt, werden alle internen Oszillatoren abgeschaltet, um störende Interferenzen auszuschließen.

 

Die A/D-Wandlerkarte 1090 ist ein optionaler Digitalausgang für folgende SPL-Geräte:

 

Gerätekauf mit optionalem Wandler 

Geräte mit optionaler Ausrüstung werden üblicherweise auf Bestellung gefertigt. Weisen Sie ggf. Ihren Händler darauf hin, auch wenn das Gerät nicht direkt mit Wandler-Option angeboten wird (z. B. in Online-Shops). Der Händler kann bestimmte Geräteausstattungen direkt bei uns ordern. Sollten Sie oder der Händler Fragen dazu haben, lassen Sie es uns wissen. 

 

Nachrüsten des optionalen Wandlers

Das Wandlermodul 1090 kann von technisch versierten Personen bzw. Fachleuten auch nachträglich eingebaut werden. Beachten Sie dabei alle Sicherheits- und Einbauhinweise in der Anleitung des Wandlers.

Ausnahme: Die GainStation1 kann nur von SPL oder autorisierten Service-Partnern mit dem Wandler 1090 nachgerüstet werden. Daher empfehlen wir ausdrücklich die GainStation1 mit Wandler zu kaufen, sollte er irgendwann einmal nützlich sein.